Reiseziel auswählen




Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Biograd - weiße Stadt am Meer

Von Doreen

Die 5.315 Einwohner zählende Hafenstadt Biograd na moru (am Meer) liegt 28 km südlich von Zadar und ist ein beliebter Ferienort an der Biogradska Riviera. Die Stadt breitet sich auf einer kleinen Halbinsel und auf dem Festland aus. Die gute touristische Infrastruktur, gute Verkehrsanbindungen und die nahegelegenen Nationalparks Paclenica, Krka und die Kornateninseln machen Biograd zu einem idealen Urlaubsstandpunkt.

Vorgelagert ist die Insel Pasman, die nur der Pasman Kanal vom Festland trennt. Die großen Marinas in Biograd und die weiteren kleinen, vorgelagerten Inseln und Inselchen machen das Gebiet ausserdem zu einem interessanten Segelrevier. Nicht weit entfernt liegt der größte Süßwassersee Kroatiens, der Vransko Jezero, der sehr fischreich und Heimat seltener Sumpfvögel ist. Sehenswert ist in Biograd die barocke Pfarrkirche aus dem 17. Jh, das Stadtmuseum, das Ausstellungsstücke von einem gesunkenen Frachtschiff aus dem 16. Jh. besitzt, sowie die Uferpromenade, die mit Blick auf den Pasman Kanal und die Inseln zum Flanieren einlädt.

Eine gute Auswahl an Unterkünften in Hotels, Apartments, Privatunterkünften und Campings liegen in und um Biograd. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, in Biograd befinden sich viele Cafes und Restaurants, die zum Verweilen einladen. Ausserdem locken schöne Sand- und Kiesstrände und Buchten, ein interessantes Kultur- und Unterhaltungsprogramm sowie vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Neben Segel- und Tauchkursen kann man sich in der gut ausgestatteten Tennisanlage mit 20 Plätzen sportlich betätigen. Zahlreiche Ausflüge werden über die ortsansässigen Agenturen angeboten oder aber man nutzt die guten Verkehrsverbindungen und entdeckt die Umgebung auf eigene Faust.

Die Busverbindungen zu den umliegenden Küstenorten, nach Sibenik und Zadar sowie ins Hinterland sind sehr gut, überregionale Busse halten ebenfalls. Ausserdem besteht eine regelmäßige Fährverbindung zum Ort Tkon auf der Insel Pasman und mit dem Bus über die Brückenverbindung weiter zur Insel Ugljan.

Besiedelt war Biograd bereits zur Römerzeit, gewann im frühen Mittelalter jedoch erst an Bedeutung. Im 11. Jh. ist sie Sitz kroatischer Könige und 1103 wird hier sogar ein König gekrönt. Danach wechselten verschiedene Herrscher und Biograd wurde zerstört und wieder aufgebaut. Der alte Stadtkern liegt auf der Halbinsel. Zum Ferienort wurde das Städtchen dann um 1920, als die ersten Tschechen den Ort entdeckten. Mit dem Bau des ersten Hotels 1935 am heutigen Standort der Hotelsiedlung Ilirija bekam der Fremdenverkehr Auftrieb und ist bis heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Info

Einwohner: 5.315
Lage: 28 km südlich von Zadar
Sehenswertes: Stadtmuseum, Altstadt, Pfarrkirche
Hafen: Fährhafen, Jachthäfen

Geschrieben 18.02.2006, Geändert 18.02.2006, 5269 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.