Reiseziel auswählen



Kroatien Newsletter

Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Aus der Geschichte der Stadt Zagreb

Von Ralf

Apotheke aus 1355

Apotheke aus 1355
Von Ralf

Das heutige Zagreb ist aus den beiden mittelalterlichen Siedlungen Gradec und Kaptol hervorgegangen. Beide Siedlungen haben sich über Jahrhunderte auf zwei benachbarten Hügeln entwickelt und waren mit eigenen Türmen und festen Stadtmauern umgeben, von denen heute nur noch einige Reste erhalten sind. Im Jahre 1094 wurde auf dem Kaptol das Bistum gegründet. Gradec wurde 1242 zur freien Königsstadt ernannt. Im Jahr 1570 wurde der erste bekannte Stadtplan Zagrebs erstellt, auf dem die beiden benachbarten Siedlungen abgebildet waren.

Zagreb hielt den Türkenangriffen vom 14. bis 18. Jh. als Grenzfestung stand. Im 17. und 18. Jh. wurde die Stadt im Stil des Barocks erneuert, wobei die alten Holzhäuser entfernt und prunkvolle Paläste und Sakralbauten gebaut wurden. In die Stadt zogen reiche Adelsfamilien, Könige und Beamte, kirchliche Großwürdenträger und Händler aus ganz Europa. Es wurden Schulen und Krankenhäuser gebaut und Parks und Landgüter errichtet. So entstand im Jahr 1632 mit der Zagreber Universität eine der ältesten Universitäten in Europa. Die Stadt breitete sich langsam weiter südlich auf dem weiten Flachland außerhalb der mittelalterlichen Festungsgrenzen aus. Zagreb entwickelte sich zum Verwaltungs-, Wirtschafts- und Kulturzentrum von Kroatien.

Im Jahre 1850 wurden Gradec, Kaptol und die umliegenden Siedlungen zur Stadt Zagreb vereinigt. Im Zuge dessen wurden repräsentative öffentliche Gebäude gebaut, Parks und Springbrunnen angelegt und das öffentliche Verkehrsnetz organisiert. Im 19 Jh. verzehnfachte sich die Bewohnerzahl Zagrebs von 7.500 auf 80.000 Einwohner.

Im 20. Jh. breitete sich die Stadt schnell auf das umliegende Flachland am Ufer des Flusses Sava aus. Die enge Verbundenheit mit den damaligen europäischen Kultur-, Kunst- und Wissenschaftszentren ermöglichte Zagreb eine weitere Blütezeit. Südlich des Flusses Sava entstand die moderne Geschäftsstadt Zagreb, die auf die Herausforderungen des 3. Jt. vorbereitet ist.

Seit der kroatischen Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1991 ist Zagreb die Hauptstadt Kroatiens. Heute ist Zagreb nicht nur das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum von Kroatien, sondern auch als internationale Messe- und Kongressstadt bekannt. Alljährlich besuchen zudem fast eine halbe Million Touristen die Stadt Zagreb.

Geschrieben 23.07.2005, Geändert 23.07.2005, 3250 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von Erke vom 15.09.2008 15:06:59

Sehr schöne Zusammenfassung. Ebenso empfehle ich einen Besuch auf www.zagreb-reise.de . Dort finden sich auch weitere Empfehlungen zu Zagreb!